Projektleiter – Flexibler Hochspannungsgenerator

Projektleiter – Flexibler Hochspannungsgenerator

Für die Prozessentwicklung in der selektiven Materialzerkleinerung war ein flexibler Hochspannungsimpulsgenerator in Kombination mit einem kontinuierlich arbeitenden Fördersystem notwendig.

Der Generator musste in folgenden Parametern flexibel sein: Spannung, Energie pro Puls und Induktivität. Die Parameter sollten unabhängig einstellbar sein. Deswegen habe ich den Generator so entworfen, dass Spannungen (40kV – 200kV), Kapazität (2.5nF – 75nF) und Stufenzahl (2 – 4) über die Steuerung gewählt werden konnten.

Weiterhin habe ich ein neues Konzept für die Förderung der zu behandelten Materialien erstellt und umgesetzt, ein metallisches Förderband, das gleichzeitig als Gegenelektrode dient.

Ziele und Kennzahlen

  • Anlage ist Basis von über 50 neuen Kundenprozessen
  • Prototyp nach zwei Änderungen in Produktionsbetrieb
  • Inbetriebnahme nach sieben Monaten
  • Abweichung vom Budget unter 20%
  • Eigenständig arbeitendes Projektteam
  • Effiziente Skype-Meetings mit externen Partnern
  • Designphase durch Simulationen verkürzt
  • Generatorparameter kann in 15 Sekunden über Steuerung umkonfiguriert werden
  • Steigerung der Prozesseffizienz durch Fördersystem
  • Zwei Patente angemeldet

März 2011 – November 2011

Budget 400’000 CHF

Sechs Mitarbeitende im Team

Maschinenbau- und Elektroindustrie

Patentanmeldungen

WO2015058312

WO2014029034